fitMotion, bewegtes Sitzen

Lange still zu sitzen ist nicht gut für die Gesundheit. Immer mehr Studien kommen zu diesem Ergebnis. Der Ausspruch “Sitzen ist das neue Rauchen!” ist in aller Munde. 

Wenn man sitzt ist es also wichtig, dieses so gut wie möglich zu machen. Überall gut unterstützt, wodurch Sie die Sitzhaltung problemlos verändern können. Vorhandene Verstellmöglichkeiten helfen ebenfalls dabei. Das Beste ist es, wenn sich sitzen und Bewegen abwechseln.

Deshalb gibt es jetzt fitMotion, ein revolutionäres und intelligentes Bewegungs-System für Fitform-Sessel. 

fitMotion informiert Sie wenn es Zeit wird sich zu bewegen, und hält Sie in Bewegung wenn Sie es nicht können oder wollen. Sie möchten wissen wie das genau funktioniert? Der kurze Animationsfilm zeigt Ihnen wie es geht ...

Pressure Relief

Dieses Bewegungsmodul wird automatisch aktiviert wenn jemand im Fitform-Sessel sitzt mit den Füßen am Boden (die Beinstütze ist nicht ausgefahren). Minütlich kantelt der Sessel 2x2 Grad nach hinten und danach 2x2 Grad zurück Richtung Ausgangsposition. Dieser Ablauf wiederholt sich kontinuierlich. Die Bewegung wird mit 30% der regulären Motorgeschwindigkeit ausgeführt. 

Slow Motion

Dieses Bewegungsmodul wird automatisch aktiviert wenn jemand im Fitform-Sessel sitzt mit ausgefahrener Beinstütze. Der Sessel informiert alle 15 Minuten durch ein Vibrationssignal, dass Bewegung angebracht wäre. Der Sessel animiert also zur Bewegung! Wenn der Nutzer den Sessel weder verstellt noch aufsteht, fährt der Sessel automatisch in die Slow-Motion-Ausgangsposition (eine komfortable Relax-Position).

Aus dieser Position heraus geht der Sessel mit 30% der regulären Motorgeschwindigkeit in eine langsame Schaukelbewegung über. Diese Bewegung wird 15 Minuten ausgeführt, es sei denn der Nutzer unterbricht diese durch einen beliebigen Tastendruck auf der Handbedienung. 

Slow Motion kann auch durch den Nutzer selber aktiviert werden, indem er die entsprechende Taste auf der Handbedienung drückt.  

Die Technik von fitMotion

fitMotion wird über eine spezielle Steuerelektronik mit einer speziellen Kabelhandbedienung (abweichend von der Standard-Handbedienung) angesteuert. Die Elektronik erkennt eigenständig ob eine Person im Sessel sitzt, und in welcher Position sich diese befindet.

Auf dieser Basis wird die Bewegung des Sessels aktiviert. Der Bewegungsablauf von fitMotion ist zu jeder Zeit absolut sicher. Der Nutzer kann jederzeit durch einen beliebigen Tastendruck den Bewegungsablauf unterbrechen. Ebenfalls kann er das automatische Bewegungs-System vollständig abschalten. 

fitMotion ... wissenschaftlich untermauert

fitMotion wurde in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten niederländischen Institut Roessingh sowie anerkannter Fachärzte entwickelt. Die Wirkungsweise samt den positiven Eigenschaften wurden mit aufwendigen Tests und Studien vollständig wissenschaftlich untermauert. 

Roessingh R&D aus NL-Enschede hat den Effekt auf die Vitalität der Haut untersucht.  Die Fachärzte Dr. Ir. D. van Deursen und Dr. L.L.J.M. van Deursen, haben die Effekte auf die Ansammlung von Flüssigkeit in den Unterschenkeln untersucht. Beide ausführlichen Studien sind bei Wellco erhältlich. 

Innovation für Ihr Wohlbefinden

Mit fitMotion wird ein Fitform-Sessel zu einem besonders aufmerksamen Begleiter. Er animiert den Nutzer zur Bewegung, fördert das Wohlbefinden, dient der Dekubitus-Profilaxe und kann zudem einen positiven Stimmulierungs-Effekt bei Demenz-Patienten ausüben.

fitMotion, patentiert

Wellco hat als Ideengeber und Entwickler von fitMotion ein Patent eingereicht. Die Entwicklung von fitMotion wurde durch Provinz-REAP-Mittel aus dem Stimmulierungsfond Metropolregion Eindhoven ermöglicht. 

Sehen Sie hier den Animationsfilm über fitMotion

   

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten Cookies. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.
Mehr Informationen